Mutig stellten sich am 14. Mai die Schüler der 4. Klasse des Förderzentrums einem Märchenquiz, das die Klasse 5b in ihrem Klassenzimmer für sie vorbereitet hatte. Einige Deutsch- und Kunststunden wurden für die Planung verwendet. Die Schüler dachten sich in Gruppen verschiedene Spiele zum Thema Märchen aus. So musste man im ersten Spiel Märchen in selbst gezeichneten Bildern erkennen. Dann lasen die Mittelschüler Ausschnitte aus bekannten Märchen vor. Auch hier sollten die Kandidaten das richtige Märchen herausfinden. Im dritten Spiel mussten Märchen in je drei Gegenständen erraten werden. Das schwierigste Spiel überhaupt gab es in der vierten Runde. Zwei Schüler lasen selbst geschriebene Märchen ohne Ende vor. Die drei Gruppen, in die die Viertklässler eingeteilt worden waren, schickten schließlich einen Vertreter und dieser trug das gemeinsam ausgedachte Ende vor. Die 5. Klasse stimmte über die Gewinner des Spiels ab. Das letzte Spiel hieß „Märchen ohne Worte“. Die Schüler stellten dabei pantomimisch einige Märchen dar, die wiederum herausgefunden werden mussten. Zur Belohnung gab es für alle Sandwiches, die zuvor von den Schülern der 5b vorbereitet worden waren. Nach der Siegerehrung und Urkundenverteilung verabschiedeten sich alle. Die Kinder des Förderzentrums und Frau Brandl bedankten sich mit einem Geschenk, das allen sehr gut geschmeckt hat. Allen Schülern hat dieses Märchenratespiel viel Spaß gemacht. Es gab viel Lob von Lehrern und Schülern. Die Klasse 5b jedenfalls würde jederzeit noch einmal so ein Projekt wagen.

Drucken

Am Donnerstag, 21. Februar erlebten die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Landshut-Schönbrunn einen echten Knüller: Am Vormittag kamen Maximilian Brandl, Thomas Hingel und Fabio Wagner von der Profimannschaft der Landshut-Cannibals zu Besuch, um ihren Verein vorzustellen. Nach einigen Informationen über den Alltag eines Profis erhielten die knapp 400 Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, ihre Fragen an die Cracks zu richten. Mit Geduld und Humor gingen die Spieler auf jede einzelne der Wortmeldungen ein. Zum Abschluss signierten die Gäste für alte und neu hinzugewonnene Fans zahlreiche Autogrammkarten. Als zusätzliches Geschenk wurden Fanartikel und Freikarten für das nächste Heimspiel der Cannibals in den Klassen verteilt.

  IMG 3985-800

Drucken

1. Kinderfußballtag an der Mittelschule Schönbrunn

Am 16.01.2013 konnten 27 Mädchen der Mittelschule Schönbrunn aus den 5. Klassen einen fantastischen Tag unter dem Motto: „Sport, Spaß und Spiel“ erleben. Die Firma FutureSport organisierte ein Fußballtraining mit den Koryphäen Herrn Rommel (A-Lizenztrainer) sowie Herrn Teufel der Fußball-Schule „GOAL“.

Sie zeigten den Kindern, dass ein richtiges Fußballtraining viel Disziplin und Kraft verlangt, aber auch Spaß macht und hilft, die soziale Kompetenz zu stärken. So konnten die sportbegeisterten Mädchen von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr ihre Kondition sowie ihr technisches und spielerisches Können im Fußball trainieren und erhielten wertvolle Tipps für ihre Weiterentwicklung. Die Schule erhielt als Geschenk 14 Lederfußbälle. Zudem bekamen die Kinder ein T-Shirt, zur Erinnerung an diesen Tag, geschenkt.

Ganz herzlicher Dank gilt der Firma FutureSport für die Organisation, den beiden Trainern der Fußballschule Goal und den Sponsoren, die uns diesen Tag überhaupt ermöglicht haben: WFP-Shop Fam. Ewald, Sehlhoff Gmbh, Ewald Württembergische Versicherung, Blumen Styling Daser, Help Praxisgemeinschaft Neumeier & Tristl.

Drucken

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 7 b wissen, was ihren Mitschülern schmeckt: Pfannkuchen. Kurzerhand beschlossen sie, an drei Tagen in den Pausen Pfannkuchen zu backen und zu verkaufen. Ob mit Marmelade, Nusscreme oder Obst gefüllt – der Ansturm auf diesen süßen Snack war so enorm, dass die Bäcker kaum mit der Produktion nachkamen. Den Erlös aus dieser Aktion spendete die Klasse der Schule und kommt somit allen Schülern und Schülerinnen der Mittelschule Schönbrunn zugute.

  

Drucken


 
Am 29 .02. 2012 besuchte der Frauenfußballtrainer der Spvgg Landshut die 5. Klassen. Hans Englmeier und sein Co – Trainer bereiteten zwei tolle Stunden rund um das Thema Fußball vor. So erlernten die Mädchen spielerisch und mit viel Humor erste Fertigkeiten im Dribbeln, Passen und Schießen. Sofort zeigten sich einige Talente, die sich nun vorstellen könnten, den Sport Mädchenfußball auch im Verein auszuüben. Am Ende powerten sich die Mädchen bei einem Spiel endgültig aus.

Vielen Dank an die Trainer für den gelungenen Einblick in diese tolle Sportart!
Klasse 5a und 5b
 

Drucken

Die Kinder- und Jugendbuchautorin Doris Wirth stellte am Freitag, den 20. Mai 2012 den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5a und 5b ihre zwei Bände der Reihe „Benny Blu und die Geheimnisse Arkaniens“ vor.

Aufmerksam und interessiert verfolgten die Zuhörer den Erzählungen der Autorin. Doris Wirth verstand es die Schülerinnen und Schüler durch Fragen zum Mittelalter und zur Gattung Roman bzw. Sachbuch in die Lesung mit einzubeziehen, was motivierend und auflockernd war. Die Kinder erfuhren mehr über den zweiten Band „Der Kelch der Könige“ und durften sich während der Buchvorstellung auf die spannende Zeitreise in das mittelalterliche Regensburg begeben. Neben einer Geschichte bietet der Fantasy- bzw. historische Roman auch viel informatives Wissen über das Mittelalter.

Im Anschluss an die Lesung durften die Schülerinnen und Schüler der Autorin, die in RegensburgGermanistik, Politikwissenschaft und Soziologie studiert hat, ihre Fragen stellen. Sie interessierte besonders, wie lange sie an solch einem Buch schreibt oder wie der Weg von der Idee bis hin zum fertigen Buch ist.

Drucken

Wichtige Hinweise