Berufsorientierung an der MS Schönbrunn

In der Woche vom 20.01.2014 bis 24.01.2014 bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7b und M7 einen Einblick in verschiedene Berufe. Geleitet wurde dies vom Beruflichen Förderzentrum der Bayerischen Wirtschaft (bfz). Diese einwöchige Aktion sollte dazu dienen, den Kindern die verschiedenen Berufe nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch näher zu bringen. Dabei wurden die Fachgebiete Wirtschaft, Technik/Handwerk und Hotel/Gastronomie vorgestellt. Die Klassen erprobten sich abwechselnd in den unterschiedlichen Bereichen.

Zunächst begann die vertiefte Berufsorientierung mit einem Theorieteil und einem kurzen Praxisteil. Herr Unfried und Frau Luginger wiesen die Schülerinnen und Schüler in Verhaltens-, Höflichkeits- und Benimmregeln ein. Anschließend bastelten die Kinder Servietten und bereiteten die Tischdekoration für den Bereich „Soziales“ vor.

In den folgenden Tagen erstellten die Schülerinnen und Schüler im Bereich Wirtschaft Rechnungen und stellten Quittungen aus. Darüber hinaus erstellten sie Plakate für ihren Lebensmittelladen. Unter der Führung von Herrn Unfried durften die Kinder nicht nur einen Boden verlegen, sondern auch Fliesen legen. Die Mädchen waren anfangs skeptisch, erreichten jedoch am Ende ebenso ihr Werk und erstellten eine Fliese als Schachbrettmuster. Frau Luginger kreierte mit den zwei Teilgruppen ein 4-Gänge-Menü. Dazu wurden neben den Klassenlehrerinnen Frau Rhöse und Frau Frei weitere Lehrkräfte eingeladen, welche von den Kindern begrüßt und bedient wurden.

Am letzten Tag erfolgte eine Reflexion der ganzen Woche. Zum Abschluss gestalteten die Kinder in verschiedenen Gruppen Plakate zu den einzelnen Berufsrichtungen. Sie teilten ihren Lehrkräften mit, dass sie diese Woche viel über die vorgestellten Berufe erfahren haben und bei dem einen oder anderen Beruf gerne ein Praktikum machen wollen.

Drucken

Wichtige Hinweise